Liebe Klima- und Moorfreunde,

leider können Sie zurzeit nicht für ein neues Klimamoor spenden oder sich vormerken lassen.
Unsere Moorland-Anteilscheine für das Klimamoor „Goldgrube“ waren sehr begehrt: Es waren insgesamt 3.137 Anteilscheine verfügbar, welche nun allesamt reserviert sind!
Ein Anteilschein entspricht der Einsparung einer Tonne CO2-Äquivalente.

Wir freuen uns über die große Nachfrage und die Bereitschaft vieler Privatpersonen und Unternehmen, einen freiwilligen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Jede*r, der/*die sich für Anteilscheine an der „Goldgrube“ hat vormerken lassen, wird zeitnah darüber informiert, wie die KlimaSpenden getätigt werden können.

Für alle weiteren Interessenten bieten wir die Möglichkeit, uns hier unverbindlich seine Kontaktdaten mitzuteilen. Sobald ein neues Klimamoor zur Verfügung steht, werden Sie informiert!

 

Warum stehen derzeit nicht weitere Klimamoore zur Verfügung?

Eine Fläche für ein Klimamoor zu finden, ist eine langwierige Aufgabe. Zunächst muss geklärt werden, ob die Moorfläche für eine Wiedervernässung zur Verfügung steht. Im günstigsten Fall ist die Fläche bereits im Besitz der öffentlichen Hand. Andersfalls muss das Einverständnis von Privateigentümer*innen eingeholt werden.

Unser BUND-Team prüft anschließend, ob noch ausreichend Torf im Moor vorhanden ist, sodass durch die Wiedervernässung ein Klima-Benefit entstehen kann. Hierfür müssen relevante Daten ausgewertet werden wie aktuelle Wasserstandsmessungen und Biotoptypenkartierungen. Diese Daten werden von einem unabhängigen Expertenrat geprüft, der beurteilt, ob sich die Fläche als Klimamoor eignet.

Aktuell arbeitet der BUND mit Hochdruck an der Akquise neuer Flächen, auf denen sich Klimamoore umsetzen lassen. Wir hoffen, Ihnen bald das dritte Klimamoor in Niedersachsen für KlimaSpenden zur Verfügung stellen zu können.