FAQs

Wie kann ich einen Anteilschein erhalten?

Ein Anteilschein wird demnächst online über diese Webseite beziehbar sein. Bei Spenden über 200 Euro, speziellen Wünschen oder Fragen erreichen Sie uns unter 05774/ 997 87 15.

 

Kann ich eine Spendenbescheinigung erhalten?

Für Spenden unter 200 Euro gilt Ihr Kontoauszug als Spendenbescheinigung zum Nachweis beim Finanzamt. Für Spenden über 200 Euro stellt Ihnen der BUND bei telefonischer Bestellung gerne eine Spendenbescheinigung aus.

 

Was passiert mit meinem Geld?

Die Spenden werden zunächst in einem eigens für das Moorland®-Projekt eingerichteten Moorfonds gesammelt. In diesem wird das Geld so lange vom BUND Landesverband Niedersachsen e.V. treuhänderisch verwaltet, bis eine ausreichend große Summe für die Umsetzung einzelner Schritte im Wiedervernässungsprojekt erreicht ist. Anschließend wird das Geld an die Träger des jeweiligen Klimamoores ausgezahlt.

Wie vertrauenswürdig sind die Anteilscheine?

Das Moorland®-Projekt hat sich selbst eigene Qualitätskriterien gesetzt, indem Auflagen und fachliche Grundlagen für die
Anteilscheine im Detail nachzulesen sind. 

 

Wie groß sind die Flächen der Moorstücke?

Die Flächengrößen sind innerhalb eines Klimamoores immer gleich, können aber zwischen verschiedenen Klimamooren variieren. Dies liegt daran, dass sich die Flächengröße aus variablen, gebietsspezifischen Parametern bemisst:
1) CO2-Reduktionspotential, 2) Flächengröße und 3) Projektkosten.
(Im ersten Klimamoor "Dorumer Moor" ist beispielsweise jedes Moorstück 85,6 m2 groß).

 

Ist der Anteilschein individuell?

Ja, jeder der Anteilscheine wird individuell kenntlich gemacht durch den Aufdruck des Moores, der Nummer des / der übernommenen Moorstücks / e, Ihrer Bestellnummer und Ihres Namens samt Adresse bzw. des Namens eines Dritten, wenn Sie den Anteilschein verschenken möchten. Des Weiteren steht auf dem Anteilschein der Geldbetrag sowie die Anzahl der Tonnen CO2-Äquivalente, die mit Ihrer Spende kompensiert werden. Jeder Anteilschein ist damit einzigartig, und es wird deutlich gemacht, dass kein Moorstück doppelt verkauft werden kann.