Zeugen der Landschaftsgeschichte

Moore entstanden in Mitteleuropa nach der letzten Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren. Sie sind über Jahrtausende langsam gewachsen und einzigartige Zeugen der Landschaftsgeschichte. Pflanzenreste, Pollen oder Überreste von Tieren werden im Moor konserviert. Selten werden auch menschliche Überreste in Form von Moorleichen gefunden. Ein Großteil unseres heutigen Wissens über die Klima- und Vegetationsgeschichte der letzten Jahrhunderte verdanken wir den Mooren.